Unsere Schule in Eisleben

 

Postkarte final EislebenErzieher/in im Herzen des Landkreises Mansfeld-Südharz werden heißt, in einem persönlichen Umfeld wahrgenommen und betreut zu werden. 

Viele Menschen warten auf Sie, Sie werden gebraucht!

Unser Team setzt sich aus motivierten und engagierten Fachkräften zusammen, die moderne Unterrichtsmethoden mit langjähriger Erfahrung kombinieren. Wir geben unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, den Unterricht aktiv mitzugestalten. Dies basiert auf einer kooperativen Haltung, wie sie in der Erwachsenenbildung Standard ist. Annehmbare Klassengrößen ermöglichen einen freundlichen und hilfsbereiten Umgang der Auszubildenden untereinander Ihre Kreativität können unsere angehenden Erzieher/innen sowohl im schulischen Alltag als auch in den Praktika einbringen und somit die Welt für sich selbst und die zu betreuenden Schützlinge ein klein wenig bunter machen.

Schon Eislebens bekanntester Sohn, Martin Luther, sagte hierzu:

„Sollen wir Kinder ziehen, so müssen auch wir Kinder mit Ihnen werden.“


Wir bilden aus:

 


Schulleben:

Bewerber-Informationstag 06.04.2019

Am 06.04.2019 fand an unserer Schule unser Bewerber-Informationstag für Interessierte am Beruf des/der Erzieher/in statt. Unserer Schülerinnen und Schüler berichteten an verschiedenen Stationen, wie die Ausbildung bei uns organisiert ist, welche Projekte wir an der Schule durchführen und wie die Betreuung während der Praxisphasen durchgeführt wird. Zudem konnten sich unsere Gäste auch über Möglichkeiten informieren, bei welchen Trägern ein Praktikum durchgeführt werden kann oder wo sie nach Abschluss der Ausbildung im In- und Ausland arbeiten könnten.

Außerdem fand eine Registrierungsaktion für die Deutsche-Knochenmarkspende-Datei statt – eine Aktion gegen den Blutkrebs. Zahlreiche Besucher fanden den Weg in unsere Schule und konnten sich so über die Ausbildung und berufliche Perspektiven als Erzieher/in informieren.

(soziales) Engagement ist, wenn man´s macht.

Der am Freitag den 21. Dezember 2018 von unseren Schülerinnen in Eisleben durchgeführte Adventszauber-Markt war erfolgreich. Sie führten den Adventszauber aber nicht nur durch, um den Gästen einen schönen Nachmittag zu bereiten, sondern verbanden die Aktionen mit einer Spendensammlung zugunsten des Kinderschutzbundes in Mansfeld-Südharz. Am 24.01.2019 konnte daher eine Spende in dreistelliger Höhe an Frau Coiffier, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses „Sternschnuppe“ in Eisleben, übergeben werden. Mehr lesen...


 

 

Kinder-Aktionstag 05.04.2019

Zu einem Kinder-Aktionstag hatten die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Ausbildungsjahres am 05.04.2019 Kinder aus umliegenden Kindertagesstätten eingeladen. Unter dem Motto „Die Reise durch Deinen Körper“ gab es viele Mitmach- und Lernaktionen für unsere kleinen Gäste.

So konnten die Kinder auf spielerische Art und Weise z.B. etwas über die Funktion von Augen und Ohren lernen und sich auf verschiedene Sinnesreisen begeben. Auf dem Barfußpfad konnte erspürt werden, wie sich unterschiedliche Materialien unter den Füßen anfühlen. Ebenso konnten die Kinder testen, welche unterschiedlichen Geschmacksrichtungen es bei Obst und Gemüse gibt. Ein Körperpuzzle zeigte, welche Organe sich alles in uns befinden. Und da es gut für die Gesundheit ist, konnten sich die Kinder auch in einem sportlichen Wettkampf messen.

Für den Fall, dass z.B. bei sportlichen Aktivitäten ein kleines „Wehwechen“ auftaucht, wurde unseren kleinen Gästen auch vermittelt, welche Möglichkeiten sie als kleine Ersthelfer haben. Bei der Reise durch den Körper dürfen natürlich die Zähne auch nicht fehlen. Mit einem Schattentheaterstück mit Karius und Baktrinchen wurde den Kindern auf lustige Art gezeigt, warum das Zähneputzen so wichtig ist. Gesteuert wurden sämtliche Aktionen aus dem Gehirn, welches die erste Anlaufstelle für die Kita-Gruppen war und wo sie ihren Körper-Pass erhielten, in dem die verschiedenen Stationen abgestempelt werden konnten.

Auch für diesen Kinder-Aktionstag haben sich unsere Schülerinnen und Schüler wieder tolle Sachen einfallen lassen und sehr fleißig an der Planung und Durchführung des Tages gearbeitet. Der mittlerweile traditionelle Kinder-Aktionstag war für alle wieder ein großer Erfolg.

Von Werkstätten, Wäldern, Weltbürger/innen und Wänden, die sprechen

Auch in diesem Jahr waren wir mit den Schülerinnen und Schülern des zweiten Ausbildungsjahres im Rahmen unserer Projektwoche zu pädagogischen Ansätzen in Halle/Saale und hospitierten in verschiedenen Einrichtungen. Aufgabe unserer Schülerinnen und Schüler war es, einen Vergleich der besuchten Einrichtungen mit einem selbst erarbeiteten Fragebogen durchzuführen. Unsere Auszubildenden zeigten sich begeistert von den Einrichtungen und den spannenden pädagogischen Ansätzen. Wir besuchten eine Kita, die nach der Reggio-Pädagogik arbeitet, eine Freinet-Einrichtung, streiften mit der Wald-Kita durch die Dölauer Heide und erfuhren, wie Kinder in einer mehrsprachigen Einrichtung mit der sprachlichen Vielfalt umgehen.

Nachmittags erkundeten die angehenden Erzieher/innen dann auf einer Rätseltour die Innenstadt von Halle. Hier gab es zu den verschiedenen Bildungsbereichen aus dem Bildungsplan für Kindertagesstätten und Horte des Landes Sachsen- Anhalt, viel zu entdecken. Und da wir alle zum Spielen nicht zu alt sind beendeten wir den ersten Tag in Halle mit verschiedenen Gesellschaftsspielen.

Die Schüler nahmen viele neuen Eindrücke mit, die sie gerne auch in ihre praktische Arbeit einfließen lassen wollen. Wir danken den Teams der Kita Weltentdecker, der Kita des Bildungshauses Riesenklein, den Waldmäusen und dem Team der Weltenbummler für den fachlichen Austausch und den freundlichen Empfang.

(soziales)Engagement ist, wenn man´s macht.

Unter dieser Idee führten die Schülerinnen des ersten Ausbildungsjahres der Fachschule Sozialpädagogik der Donner + Kern gGmbH am 21.12.2018 einen Adventsmarkt durch. Mit verschiedenen Stationen sollte die Vorfreude auf die Weihnachtszeit bei den großen und kleinen Besuchern noch ein Wenig gesteigert werden. So gab es eine Bastelwerkstatt, bei der sich Kinder ein ganzes "Universum im Glas" selbst basteln konnten. Auch weihnachtliche Fensterbilder konnten gestalten werden. Ebenso konnten gemeinsam mit unseren Weihnachtswichteln Weihnachtslieder gesungen werden und einer spannenden Geschichte mit dem Kamishibai, einem japanischen Erzähltheater, gelauscht werden.

    

Ein weiteres Highlight war die „Last-Minute-Geschenketauschbörse“ und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Unsere Schülerinnen führten den Adventszauber aber nicht nur durch, um den Gästen einen schönen Nachmittag zu bereiten, sondern verbanden die Aktionen mit einer Spendensammlung zugunsten des Kinderschutzbundes in Mansfeld-Südharz.

Am 24.01.2019 konnte daher eine Spende in dreistelliger Höhe an Frau Coiffier, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses „Sternschnuppe“ in Eisleben, übergeben werden.

Unser Adventszauber hat gezeigt, dass unsere Schülerinnen viel Engagement und Motivation haben und dass Sie passend zur Ausbildung auch den Blick für andere Menschen nicht verlieren.

 

Ausstellung

Am 14.11.2018 wurde von der Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz, Frau Dr. Klein, eine Ausstellung mit Arbeitsergebnissen unserer Schüler aus dem Gestaltenunterricht eröffnet. Frau Dr. Klein betonte, dass sie sich freue, immer neue Ausstellungen im Foyer ihres Büros bewundern zu können. Sichtlich angetan war sie von der Vielfalt der ausgestellten Arbeiten, die einen guten Einblick in die künstlerische Ausbildung auf dem Weg zum/zur Staatlich anerkannten Erzieher/in geben. Auch die Besucher der Vernissage zeigten sich beeindruckt von den Ergebnissen des Gestaltenunterrichts an unserer Schule. Unser Schulleiter, Herr Jürkel, stellte fest, dass es eine große Freude ist, die Bilder an einer so exponierten Stelle ausstellen zu dürfen. Ein aktiver und ein ehemaliger Schüler kamen mit den Besuchern ins Gespräch, erläuterten die ein oder andere gestalterische Technik und beantworteten auch allgemeine Fragen zum Erzieher/innenberuf und zu der Ausbildung.

  

Bilder: © Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

 
Zufrieden jauchzt das Schülerlein - hier ist Natur, hier tauch ich ein -
Unsere Natur- Umwelt- und Technikprojektwoche vom 10.09.-14.09.2018

Auch in diesem Jahr führten wir mit dem ersten Ausbildungsjahr eine Projektwoche im Lernfeld 6 zum Thema Natur, Umwelt und Technik durch. Ziel der Woche war es, unseren neuen Schülerinnen die Projektplanung und die Erstellung von Lernangeboten für dieses spannende Lernfeld näher zu bringen. Mit viel Fleiß und Aufgeschlossenheit stellten die Schülerinnen sich den Aufgaben. Um unserem ersten Ausbildungsjahr Impulse zu geben, wie ein solches Projekt aussehen könnte, hatten wir natürlich auch einige Angebote vorbereitet. So besuchten wir am Montag den Naturlehrpfad in Wolferdode.

Herr Dr. Bach erläuterte die Stationen sowie die Flora und Fauna am Wegesrand. Am Dienstag verlagerten wir unseren Lernort nach Gorenzen, wo unsere Schülerinnen fleißig an ihrem Arbeitsauftrag arbeiteten. Am Nachmittag erhielten wir wieder fachkundige Unterstützung durch zwei Ranger, aus dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, die uns auf einer Wanderung viele Feinheiten in der Erkennung von Pflanzen und Tieren der Heimat näher brachten. Bei dieser Naturführung wurden unseren Schülerinnen neben fachlichen Inhalten auch Methoden der kindgerechten Umweltpädagogik näher gebracht. Diesen Tag ließen wir beim Grillen und danach beim Spiel „Schlag den Lehrer“ ausklingen. Dabei lernten wir alle viel von- und übereinander und waren erstaunt, welch ungeahnte Talente in uns allen stecken. Der Landkreis Mansfeld-Südharz ist nach wie vor eng mit dem Bergbau verbunden – überall sieht man seine Spuren. Daraus ergab sich ein weiteres Highlight. Der Besuch des Bergbaulehrpfades in Wettelrode mit anschließender Einfahrt in den fast 300 m tiefen Röhrigschacht lud zum Erkunden, Erforschen und Entdecken ein. Die Führungen waren sehr interessant und lehrreich gestaltet. Nach der fleißigen Weiterarbeit an der Projektplanung stellten die Schülerinnen Ihre Arbeit am Freitagnachmittag vor. Neben der Vermittlung von Kompetenzen und Lerninhalten wollten wir unseren Schülerinnen die Möglichkeit geben, sich abseits des normalen Schulalltages noch besser kennen zu lernen. Beide Ziele, die wir seitens der Schule verfolgten, wurden auch nach Aussage unseres ersten Ausbildungsjahres erreicht.

Mehr Bilder können Sie hier sehen.

 

Die neue K18

Ein paar Wochen sind vergangen, seit unsere K 18 die Ausbildung zur Staatlich anerkannten Erzieherin begonnen hat. Wir freuen uns, dass Ihr da seid und wünschen Euch ganz viel Spaß und eine erfolgreiche Zeit an unserer Schule.

 

Urkunde

Wir freuen uns, dass der Kreis-Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz e.V. mit seinem Spieleanhänger nun viele Kinder erreicht und ihnen schöne Erlebnisse bereiten kann. Auch unsere Schule in Eisleben hat bei der Beschaffung und Umsetzung dieses Projekts unterstützt.

 
Zeugnisausgabe in Eisleben

Am 27.06.2018 hatte unsere K15 es endlich geschafft. 13 Schülerinnen und Schüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse und dürfen sich nun Staatlich anerkannte Erzieher/innen nennen. Und nicht nur das, fast alle der Absolventen haben bereits einen Arbeitsvertrag erhalten und fangen in den verschiedensten Einrichtungen in Mansfeld Südharz, Aschersleben oder Halle an. Ihr könnt stolz auf Euch sein, liebe K 15, wir sind es in jedem Fall.

Die Zeugnisübergabe wurde von unserem ersten Lehrjahr unter der Leitung von Herrn Majewski mit einem tollen Programm begleitet. Unter anderem wurde aus dem Ben. E. King Klassiker „Stand by me“, mit einem durch die Klasse selbst geschriebenen Text, das Lied „Spiel mit mir“ und aus Bechern, Eimern und einer Regentonne coole Rhythmusinstrumente.

 
Erzieherklasse fährt nach Belantis!

Endlich war es soweit. Unser zweites Ausbildungsjahr der Schule in Eisleben konnte am 22.06.2018 den Preis für den Gewinn des Maskottchenwettbewerbs der Fach- und Berufsfachschulen der Donner + Kern gGmbH einlösen – den Gutschein für den Besuch des Belantis Freizeitparks in der Nähe von Leipzig. Unser D+K Maskottchen war natürlich auch mit dabei. Trotz des durchwachsenen Wetters war es ein schöner Tag, der der Klasse sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

 
Tag der offenen Tür am 13.04.2018 in unserer Schule in Eisleben

 Auf eine „Reise um die Welt“ hatten die Schülerinnen und Schüler (SuS) des ersten und zweiten Ausbildungsjahres in der Erzieherausbildung am 13.04.2018 eingeladen.

Unsere kleinen und großen Gäste wurden von unserer freundlichen Reisebegleiterin Vanessa im Check-In-Terminal herzlich willkommen geheißen und auf vielfältige Mitmach- und Spaßaktionen eingestimmt.

Nach dem Erhalt der Kinderpässe und dem „scannen“ der Fingerabdrücke ging es dann los.

 Unsere Gäste, vor allem Kinder aus Kindertageseinrichtungen und Horten aus Eisleben, konnten sich dann auf eine Entdeckungsreise durch Italien, Russland und Deutschland begeben sowie an einer Kinderolympiade teilnehmen.

 

Ebenso konnte ein kleines Kälbchen auf der Suche nach seiner Mami rund um die Welt begleitet werden. Eine Station zum Kinderschminken durfte natürlich auch genauso wenig fehlen, wie ein Musikzimmer, in welches das Olympia-Team, beim leider immer wieder einsetzenden Regen, wechselte. Alle Stationen wurden von unseren Schülerinnen und Schülern selbst geplant, organisiert und durchgeführt. Hierfür gilt allen SuS ein besonderer Dank. Ohne ihren Ideenreichtum, die Kreativität und das Engagement wäre unser Tag der offenen Tür nicht so erfolgreich gewesen. 

 

 

Eine besondere Freude war, dass es sich auch in diesem Jahr die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben Frau Fischer nicht nehmen ließ, unsere Schule zu besuchen.

Auch der Leiter des Eigenbetriebes Kindertagesstätten Eisleben, Herr Politt, fühlte sich beim Rundgang durch die Schule sehr wohl und war von den Aktionen der SuS sehr angetan. Diese Besuche zeigen einmal mehr, wie verbunden sich die Stadt mit unserer Schule fühlt und umgekehrt. Mehr Bilder können Sie auf unsere Facebookseite sehen.

 

 

 

 

 

 

DONNERKERN Berlin Hauptmotiv Standort: Berlin

 Möllendorffstraße 48

 10367 Berlin

 Tel: 030 / 275 910 90

postkarte neu  Standort: Dresden

 Berliner Straße 11

 01067 Dresden

 Tel: 0351 / 426 033 83

Postkarte  Eisleben web  Standort: Eisleben

 Poststraße 4

 06295 Lutherstadt Eisleben

 Tel: 03475 / 708 53 20