Unsere Schule in Dresden

postkarte webseiteHohe Geburtenzahlen, steigende Lebenserwartung sowie ein inklusives Bildungsverständnis sprechen für die Wahl eines Berufes im sozialen Bereich. Dies gilt im Besonderen für die Metropolregion Dresden. Entscheiden Sie sich für eine Ausbildung an unserer Fach- und Berufsfachschule mit professioneller Begleitung von Anfang an.

Werden Sie staatlich anerkannter ErzieherIn. Eröffnen Sie sich Anschluss in vielfältige Fachausbildungen wie FacherzieherIn für Integration oder ein Fachstudium beispielsweise der Schulsozialarbeit.

Als SozialassistentIn arbeiten Sie in sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Einrichtungen wie z. B. Jugendclubs oder Kitas, Heimen oder Wohngruppen oder Sie übernehmen Verantwortung im hauswirtschaftlichen Bereich.

Als ErzieherIn arbeiten Sie in der Kindertagesbetreuung wie Kita, Kinderladen, Hort, und Schule, Jugendclubs, Einrichtungen der ambulanten und stationären Jugendhilfe (Wohngruppen, Tagesgruppen, Mutter-Kind-Einrichtungen u.a.), in Freizeiteinrichtungen und überall, wo junge Menschen begleitet und betreut werden.

Unsere LernbegleiterInnen stellen sich auf Ihre individuelle Situation ein und holen Sie dort ab, wo Sie stehen. Gestalten Sie Ihren Lernweg aktiv mit und übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Können und die Entfaltung Ihrer Persönlichkeit.


Wir bilden aus:


Schulleben:

Expertengespräch

Am 28.11.18 fand ein Expertengespräch mit Line Grosse zum Thema Peer Education (Jugendliche fungieren als Lernbegleiter für Jugendliche) in Lernfeld 3 in den Klassen E1-17 und E2-17 statt.Die Projektleiterin Line Grosse stellte ihr Filmclubs Projekt aus der Dresdner Neustadt vor. Hier können interessierte Jugendliche mit anderen Jugendlichen gemeinsam Filme anschauen und über die Verwirklichung von Menschenrechten weltweit sprechen. Mehr Infos zu diesem Projekt können Sie hier lesen.

Ausstellung von Ergebnissen zu unterschiedlichen Spielplatzanalysen in unterschiedlichen Stadtteilen

Die Schüler*innen der Erzieherklassen E1/17 und E2/17 der Fachschule für Sozialwesen Donner + Kern gGmbH führten letztes Jahr im Rahmen ihrer Erzieherausbildung in Lernfeld 3 „Die Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen analysieren, strukturieren und mitgestalten“ unterschiedliche Spielplatzanalysen in unterschiedlichen Stadtteilen durch. Die Ergebnisse können seit Anfang November im Stadtteiltreff Dresden-Friedrichstadt gesehen werden.

    

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Betrachten und Entdecken unserer Spielplatzanalysen.

Weihnachten im Schuhkarton

"Ich kann mich in die Probleme anderer hineindenken, ich kann Zuhören und achte darauf, was und wie andere mir etwas mitteilen." So lautet eine mögliche Definition zur Sozialkompetenz Einfühlungsvermögen. Um dieses Einfühlungsvermögen auch einmal praktisch umzusetzen, beschloss die Klasse SOA1/17 an dem Projekt "Weihnachten im Schuhkarton" teilzunehmen.

Mit diesen Geschenkpäcken sollen Zeichen gesetz werden und einem Kind das Gefühl vermittelt werden "Du bist etwas ganz besonderes und du bist geliebt". Wir beschäftigten uns mit den Gründen, warum diese Geschenke in die angegebenen Länder geschickt werden und verglichen es mit unserem "Luxusempfinden". Mit dem Hintergedanken wie gut es uns hier in Deutschland geht und mit welche Entbehrungen die Kinder in Ländern wie Serbien, Georgien oder Rumänien leben müssen, waren alle begeistert schöne, bunte Päckchen mit allerlei nützlichen aber auch schönen Dingen zufüllen.

Zum Abschluss schrieben wir alle ein paar nette Zeilen, die dem Kind sagen sollen "Wir denken an dich". Es ist ein sehr schönes Gefühl an diesem Weihnachten nicht nur daran zu denken, was wir selber unter dem Weihnachtsbaum finden möchten, sondern auch einem, oder in unserem Fall, 5 Kindern ein strahlendes Lächeln ins Gesicht gezaubert zuhaben.

          

Zum bundesweiten Vorlesetag

Am 16.11.2018 fand auch an unserer Schule der bundesweite Vorlesetag statt. In der SOA 1/17 baten wir im Vornhinein die Schüler, Bücher und Geschichten mitzubringen, mit welchen sie schöne Erinnerungen an Kindheitstage verbinden.

Aus diesen Büchern, lassen einige Schüler schöne Geschichten vor, während es sich die Klasse mit Kuschelkissen und Plüschtieren gemütlich machte. Auch Frau Dr. Janiaut lass Geschichten aus ihrer Heimat, Frankreich, vor, um uns ihre Lesekultur etwas näherzubringen. Im Anschluss beschäftigten wir uns mit einigen Statistiken um die Wichtigkeit des Vorlesens zur Entwicklungsförderung zu verdeutlichen. Mit Erschrecken stellten wir fest, dass das Vorlesen als Ritual in der Familie in den letzten Jahren abgenommen hat und hoffen sehr, dass der Trend dieser schönen, gemütlichen, entwicklungsförderten Beschäftigung bald wieder zunimmt. Unsere Schüler werden, in Einrichtungen ihren Teil dazu beitragen.

Bunter Hoftreff am 21.08.2018

Die Fachschüler_innen der Fachschule für Sozialwesen Donner und Kern gGmbH veranstalteten gemeinsam mit der Mobilen Arbeit Friedrichstadt (Outlaw GmbH) einen bunten Hoftreff. Dieser fand am 21.08.2018 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in einem Friedrichstädter Hinterhof statt. Es wurden unterschiedliche Aktivitäten wie z.B. Autowettrennen, Dosen werfen, Kinderschmincken, Bewegungsparcour, Teelichter und Haarbänder basteln, Seifenblasen sowie Quiz und Kreuzworträtsel angeboten. Dabei stand die Unterhaltung, der Spass und die gute Laune im Vordergrund, welche bei schönstem Sommerwetter bei den Kindern auf großen Zuspruch traf. Insgesamt kamen 25 bis 30 Kinder zu diesem aufregenden und erlebnisreichen Nachmittag. Die Fachschüler_innen empfanden ihr Projekt als eine gelungene Verknüpfung von der Theorie mit der Praxis innerhalb ihrer Erzieherausbildung.

DONNERKERN Berlin 200 Standort: Berlin

 Möllendorffstraße 48

 10367 Berlin

 Tel: 030 / 275 910 90

postkarte webseiteStandort: Dresden

Berliner Straße 11

01067 Dresden

Tel: 0351 / 426 033 83

Postkarte final EislebenStandort: Eisleben

Poststraße 4

06295 Lutherstadt Eisleben

Tel: 03475 / 708 53 20