Ausbildung zum/zur Staatlich geprüften Sozialassistenten/in

Die Tätigkeiten von SozialassistentInnen sind vielfältig und abwechslungsreich, gemeint ist dabei vor allem die ganzheitliche Betreuung von Menschen, Versorgung, Hilfestellung, Schaffung eines sozialen Umfeldes sowie Vermittlung von Lebensfreude. Als SozialassistentIn stehen Ihnen viele Türen offen, Sie können Fachausbildungen wie ErzieherIn, HeilerziehungspflegerIn oder AltenpflegerIn anschließe

Zielsetzung:

Mit der Errichtung der Berufsfachschulen für Sozialassistenz wurde insbesondere das Ziel verbunden, für Jugendliche mit erfolgreichem Schulabschluss eine Erstausbildung im sozialpflegerischen Bereich zu schaffen. 

Sie eröffnet den Einstieg in soziale Berufe und führt zu einem qualifizierten Berufsabschluss. Staatlich geprüfte Sozialassistenten und Sozialassistentinnen sind dazu befähigt, als qualifizierte Zweitkraft insbesondere in Krankenhäusern, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Alten- und Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Behindertenhilfe oder Privathaushalten mitzuarbeiten.

Inhalte:

Während der Ausbildungszeit lernen Sie sich in Projekten wie beispielsweise dem „Schauspiel“ selbst näher kennen, lernen Ihre Grenzen zu überwinden, verschiedene Rollen und Perspektiven einzunehmen und Ihre Persönlichkeit zu stärken.

In sozialen Projekten während der Ausbildungszeit dürfen Sie Verantwortung übernehmen.

In kollegialer Zusammenarbeit lernen Sie Ihre Ideen einzubringen und zu verwirklichen. Nach der Ausbildung verfügen Sie über alle Fähigkeiten, die Herausforderungen des Berufsumfeldes zu bewältigen und Kraft aus Ihren Tätigkeiten zu schöpfen.

 

Zugangsvoraussetzung


  • Hauptschulabschluss/Berufsbildungsreife oder gleichwertiger Bildungsabschluss
Kosten
    • Das Schulgeld beträgt monatlich 90,00€.
    • Das Sonderungsförderungsverbot wird durch die Berufsfachschule eingehalten.
    • Es werden keinerlei zusätzliche Gebühren zum Schulgeld erhoben (z.B. Aufnahmegebühr, Verwaltungspauschale, Prüfungsgebühren, Baugeld, Mediengebühren etc.)

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an folgende Adresse:

Fach- und Berufsfachschule für Sozialwesen
Donner + Kern gGmbH
Möllendorffstraße 48
10367 Berlin

Informations- und Beratungstermine

 

    • Beginnen Sie Ihre Ausbildung zum Sommer- oder Wintersemester
    • Nächste Ausbildungsbeginn: 07.02.2022
    • Bewerbungen werden ganzjährig angenommen

 

Nutzen Sie ihre Chance - Jetzt bewerben 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Tel.: 030 27591090
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Individuelle Beratung ist selbstverständlich! 
Sie erwartet eine freundliche aufgeschlossene Athmosphäre, ein junges Lehrerteam und vieles mehr.

DONNERKERN Berlin Hauptmotiv Standort: Berlin

 Möllendorffstraße 48

 10367 Berlin

 Tel: 030 / 275 910 90

postkarte neu  Standort: Dresden

 Berliner Straße 11

 01067 Dresden

 Tel: 0351 / 426 033 83

Postkarte  Eisleben web  Standort: Eisleben

 Poststraße 4

 06295 Lutherstadt Eisleben

 Tel: 03475 / 708 53 20